Caritasverband Deutschland
02.08.18

Caritas feiert Libori in Paderborn

 

Paderborn, 31.07.2018 (cpd) – Der zweite Samstag in der Paderborner Libori-Festwoche steht auch in diesem Jahr wieder im Zeichen der Caritas. Nach einem Pontifikalamt um 11 Uhr mit Weihbischof Dominicus Meier OSB im Dom beginnt um 12.30 Uhr ein Fest der Begegnung vor der Paderborner Stadtbibliothek. Um 15 Uhr überreicht Erzbischof Hans-Josef Becker den diesjährigen Pauline-von-Mallinckrodt-Preis in der Kaiserpfalz an ehrenamtliche Initiativen. Zu dem traditionellen Treffen der haupt- und ehrenamtlichen Caritas-Mitarbeiter werden rund 800 Gäste aus dem gesamten Erzbistum erwartet.

Zwölf Gruppen und Initiativen wurden der Caritas-Stiftung im Erzbistum Paderborn in diesem Jahr für den Mallinckrodt-Preis vorgeschlagen. Unter dem Motto „Zuhause: finden – erhalten – gestalten“ haben sich ehrenamtliche Gruppen und Initiativen beworben, die beispielsweise Obdachlosen, Flüchtlingen oder Menschen mit Unterstützungsbedarf zur Seite stehen und ihnen dadurch helfen, ein Zuhause zu finden, zu erhalten oder zu gestalten. „Denn Zuhause ist dort, wo ich anerkannt bin, wo ich Gemeinschaft erlebe und wo ich Unterstützung erfahre, wenn ich der Hilfe bedarf“, sagt Dr. Dirk Lenschen, Geschäftsführer der Caritas-Stiftung. Der erste Preis ist mit 2.500 Euro, der zweite mit 1.500 und der dritte Preis mit 1.000 Euro dotiert.

Die nominierten Gruppen werden beim vorausgehenden Fest der Begegnung auf dem Kardinal-Degenhardt-Platz vor der Stadtbibliothek vorgestellt. Zu dem Fest sind nicht nur Caritas-Aktive, sondern alle an sozialen Themen Interessierte eingeladen. Sie erwartet ein buntes Programm mit vielfältigen Impulsen. Der SKM Paderborn und die youngcaritas im Erzbistum bauen im Rahmen der Caritas-Jahreskampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ auf dem Platz ein Wohnzimmer auf und weisen damit auf die zunehmende Wohnungsnot in Deutschland hin. Die sieben Fachverbände der Caritas engagieren sich mit einer Foto-Aktion gegen Einsamkeit. „Upcycling“-Produkte präsentiert IN VIA Paderborn. Gegen Spende für die Müttergenesung wird Marmelade abgegeben, die Bewohnerinnen und Mitarbeiterinnen von rund 20 Seniorenheimen gekocht haben. Zudem gibt es weitere Aktionen und Spiele für Jung und Alt. Musikalisch gestaltet wird der Tag durch den Musikzug der Heide-Kompanie Paderborn sowie durch das Veeh-Harfen-Ensemble des Caritas-Altenpflegeheims St. Martin in Hagen. Die Bewirtung haben die Malteser und die Integrationsfirma Josefsbrauerei Bigge übernommen.